26.09.16

ABSCHIED II


Ein letzter Wink
wurde ein Stück
gelber Horizont

Ein Hauch 
zwischen 
Licht und Nichts 

Ein Baumast
von dem 
Kuckuck entflog

Ein falbes Blatt
das in Abgründe 
fiel

21.09.16

GEDANKENSPLITTER


Gedichte sollten nicht bloß des Lesers Weltanschauung widerspiegeln. Er soll nicht einfach nur ausrufen: Ja! So sehe ich es auch! 
Gute Gedichte sind ein Augentausch, ein Spiel und Wechsel der Perspektive. Der Leser muss beim Erfassen eines Gedichtes unsere Welt einmal mit ganz anderen Augen sehen! Nur so kann er in ihr auch wirklich Neues entdecken.
Erinnerung
ist mein Schirm
im Sturmregen

Sie schafft
aus dem Nichts
eine einsame Insel